Startseite

Als feststehende Angebote finden regelmäßig geplante Aktivitäten für Kinder jeder Altersstufe statt.

Bewegung Angeleitetes, altersentsprechendes Turnen, Sportübungen in den Gräften, Training zum Minisportabzeichen im Jahnstadion, tägliche Kreis- und Bewegungsspiele in den Gruppenräumen
Stuhlkreis Lieder und Geschichten, Bilderbuchbetrachtungen, Fingerspiele, Gespräche, Spiele
Geburtstage Dieser Tag ist für jedes Kind ein besonderer Tag. Wir feiern in großer Runde.
Kreativität Bastel- und Werkangebote mit unterschiedlichen Materialien, Kneten, Rollenspiele
Projekte Fortlaufende Aktivitäten in den Bereichen Hygiene und gesunde Ernährung z.B.: Zahnpflege, Gesund und Fit (5 x am Tag), Kochen. Religionspädagogik nach dem Jahreskreis und nach aktuellen Interessen und Wünschen der Kinder, monatliche Treffen mit unserem Vorsitzenden Pfarrer Fischer.
Feste Unserem christlichem Leitgedanken folgend, erleben wir das Kirchenjahr mit seinen Höhepunkten wie Weihnachten, Ostern, Erntedank, Sankt Martin…! Zusätzlich werden Sommerfeste organisiert, Schulkinder verabschiedet, Jubiläen und vieles andere mehr gefeiert.
Delfin 4 Seit 2007 vom Land gefordert, werden jährlich Sprachstandserhebungen in Zusammenarbeit mit der Schule durchgeführt. Dies betrifft Kinder, die zwei Jahre später eingeschult werden.
Bielefelder
Screening
Dieses Screening wird zehn Monate vor Einschulung durchgeführt und dient zur Früherkennung von Lese- Rechtschreibschwächen bei Vorschulkindern.
HLL Das Förderkonzept Hören-Lauschen-Lernen, welches zum Bielefelder Screening gehört, läuft zwanzig Wochen und wird täglich zehn Minuten durchgeführt. Die Durchführung erfolgt spielerisch in kleinen Gruppen in gemütlicher Atmosphäre. Mit Silben, Anlauten und Phonemen, Sätzen und Wörtern, Lauschspielen und Reimen werden die Kinder sprachlich gefördert.
Kon-Lab Das Frühförderprogramm Kon-Lab zielt auf die Etablierung und Festigung der grundlegenden linguistischen Kompetenzen des Spracherwerbs ab. Das förderbedürftige Kind wird in die Lage versetzt, intuitiv Wortbildungsregeln zu erkennen, die ihm sonst unzugänglich bleiben. Durch gezielten Einsatz des Programms können Kinder ihr Sprachlernverhalten ändern, indem sie dazu übergehen, diese Regeln systematisch zu entdecken.
Schulgruppe

Ab Januar treffen sich die angehenden Schulkinder zu gemeinsamen Aktionen. Die Kinder erleben sich als besondere Gruppe. Jährlich wechselnde Themen bereiten die Kinder auf die Schule vor und gleichzeitig festigen sie das Erlernte der letzten Jahre. Wichtig sind uns hierbei: ihre Freude und ihr Interesse beim Lernen beizubehalten, Verkehrserziehung zu vertiefen, mit Alltagsübungen Feinmotorik, Konzentration, Ausdauer, die soziale und emotionale Reife zu trainieren und miteinander Spaß zu haben.

 
Drucken